Startseite
NATURHEILZENTRUM T.C. HOLLMANN
EBV, CFS Schwerpunktzentrum Diagnostik - Therapie - Forschung. Seit 1980 in Wuppertal, Heilpraktiker
Ozontherapie

 

Ozontherapie


Ozon ist dreiwertiger Sauerstoff

 

Die Ozontherapie ist nicht neu!
Sie ist, nachdem man bestimmte Eigenschaften des Ozons entdeckt hatte, aus der sog. Erfahrungsheilkunde hervorgegangen.
Schon im 1. Weltkrieg beobachtete der Berliner Arzt Dr. Wolff, dass Kriegsverletzungen, eiternde und Gasbrandwunden unter Ozoneinwirkung eine auffallend gute Heilungstendenz zeigten.
Disclaimer: Es werden Forschungsergebnisse oder Verfahren oder Methoden vorgestellt, die der Meinung und subjektiven Erfahrung des Autors T.C. Hollmann entsprechen. Für eine Vielzahl gibt es keine Anerkennung durch die Schulmedizin. Die Schulmedizin verlangt hierfür multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien und Veröffentlichungen in den führenden Fachzeitschriften.
"Seit 1954 wird in Zentraleuropa die Große Eigenblutbehandlung mit Ozon (GEBO), die eine Variante der Ozontherapie
darstellt, als Therapieverfahren genutzt [WEHRLI & STEINBART 1954]. Als wichtige Indikationen der
GEBO gelten periphere arterielle [VÁLDEZ ET AL. 1993] und venöse sowie zerebrale Durchblutungsstörungen,
chronische und akute virale Erkrankungen und Stoffwechsel / metabolische Störungen [DEHMLOW & JUNGMANN 2000; KONRAD
1991; MATTASSI 1985; MATTASSI ET AL. 1983]. Als weitere Indikationen für die GEBO werden die Immunstimulierung
und die so genannte Umstimmung genannt [WOLFSTÄDTER 1994]. Adjuvant (ergänzend) wird die GEBO bei
Neoplasien (Krebs)  [RIVA SANSEVERINO ET AL. 1990; MATTASSI 1985; ROKITANSKI 1982], Allergien und Erkrankungen aus
dem rheumatischen Formenkreis [COOKE ET AL. 1997; FAHMY 1991] sowie bei Patienten mit AIDS zur
allgemeinen Immunstimulation [GARBER ET AL. 1991] und zur Behandlung von therapieresistenten Diarrhöen
[CARPENDALE ET AL. 1993] eingesetzt. Eine 1980 von der Ärztlichen Gesellschaft für Ozontherapie e.V. (ÄGO3)
in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Gießen durchgeführte retrospektive Analyse über „Zwischenfälle
und typische Komplikationen in der Ozon-Sauerstoff-Therapie“ erfasste 644 von 2.815 angeschriebenen,
der ÄGO3 bekannten Ozontherapeuten (884 Ärzte und 1933 Heilpraktiker) im westlichen deutschsprachigen
Raum. Diese 644 Therapeuten gaben an, mindestens 5.579.238 Ozonanwendungen an 384.775 Patienten
durchgeführt zu haben [DEHMLOW & JUNGMANN 2000; JACOBS 1982]. Von ihnen beurteilten über 90% den Heilerfolg
mit „sehr gut“ bzw. „gut“. Über 50% der beteiligten Ärzte beurteilten ihren Behandlungserfolg mit „gut“,
über 50% der Heilpraktiker beurteilten ihren Erfolg mit „sehr gut“. Nur ein Therapeut gab an, mit mangelhaftem
Erfolg zu arbeiten. Diese Darstellung einer subjektiven Beurteilung kann jedoch eine objektive, gemäß
wissenschaftlichen Standards durchgeführte Erfassung der Wirksamkeit von Ozonbehandlungen bzw. der
unerwünschten Wirkungen nicht ersetzen, sondern stellt lediglich eine erste Datenbasis dar. Neuere Untersuchungen
zu dieser Thematik existieren nicht."
Zitat aus der Dissertation (s.u.) von W.J.Müller, Essen

Fast ein Jahrhundert später, hat das Ozon in der modernen Medizin einen festen Platz als wirksames Therapeutikum eingenommen.

Interessieren Sie sich für die Ozontherapie, dann werden Ihnen hier einige immer wiederkehrende Fragen beantwortet.

 

Was ist eigentlich Ozon und wie hilft es?

Was ist eigentlich Ozon und wie hilft es?

Wie sieht eine Ozontherapie aus ?

Wie sieht eine Ozontherapie aus ?

Wann sollte keine Ozontherapie durchgeführt werden?

Wann sollte keine Ozontherapie durchgeführt werden?

Welche Risiken hat eine Ozontherapie ?

Welche Risiken hat eine Ozontherapie ?

Gibt es Medikamente die sich nicht mit der Ozontherapie vertragen?

Gibt es Medikamente die sich nicht mit der Ozontherapie vertragen?

 


Was ist eigentlich Ozon und wie hilft es?
Was ist eigentlich Ozon und wie hilft es?

Normalerweise ist Ozon ein farbloses Gas von charakteristischem Geruch. Es ensteht z.B. bei ultravioletter Strahlung und sorgt oben in der Atmosphäre für die bekannte und durch Umwelteinflüsse gefährdete Ozonschicht. Ohne diese Ozonschicht ist ein Leben auf der Erde nicht möglich.
Darüber hinaus besitzt Ozon auch die Fähigkeit, Viren, Bakterien und Pilze abzutöten. Diese Eigenschaften des Ozons werden seit langem z.B. zur Trinkwasseraufbereitung und zur Entkeimung von Schwimmbädern genutzt.

Das für medizinische Heilzwecke verwendete Ozon wird aus reinem Sauerstoff hergestellt. Dieses Ozon-Sauerstoff-Gemisch verhält sich gewebefreundlich und bewirkt eine entscheidende Durchblutungsverbesserung, sodaß es naheliegend ist, Ozon bei den Gefäßerkrankungen, die mit Durchblutungsstörungen einhergehen, als Therapeutikum einzusetzen. Bei der Behandlung der zentralen und peripheren Durchblutungsstörungen hat sich das Ozon-Sauerstoff-Gemisch unter allen konservativen Behandlungsmöglichkeiten nach übereinstimmenden Erfahrungen der damit arbeitenden Therapeuten, als das wirksamste Behandlungsverfahren erwiesen.
...mehr


Wie sieht eine Ozontherapie aus ?
Wie sieht eine Ozontherapie aus?

Man unterscheidet zwischen der sog. "großen" und der "kleinen Eigenblutbehandlung" sowie der "rektalen Begasung mit Ozon".

Bei der kleinen Eigenblutbehandlung wird dem Patienten etwas Venenblut abgenommen, dieses mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch verschüttelt und in den Gesäßmuskel zurückgespritzt.

Bei der großen Eigenblutbehandlung wird dem Patienten Blut aus der Armvene in eine Einwegtropfflasche entnommen (s. Bild). Dieses Blut wird mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch angereichert und anschließend wieder wie eine Infusion über den bestehenden venösen Zugang zurückgegeben.

Bei der rektalen Begasung mit Ozon wird dem Patienten mittels einer Klistierspritze das Ozon-Sauerstoff-Gemisch innerhalb von 1 - 3 Minuten in den Enddarm eingeblasen.

Welches Verfahren nun das geeignetere für den jeweiligen Patienten ist, läßt sich nur nach einer gründlichen Untersuchung durch einen erfahrenen und gut ausgebildeten Ozontherapeuten klären.
Einen gut ausgebildeten Therapeuten erkennen Sie an dem

Zertifikat "Blaue Karte" HPGO3 ,

das nur einem von der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e.V. (dem größten Zusammenschluss von praktizierenden Ozontherapeuten) geprüften Ozontherapeuten ausgehändigt wird. Durch die Mitgliedschaft in der HPGO3 wird der Ozontherapeut regelmäßig mit den aktuellsten Informationen versorgt und kann an dem jährlichen großen Ozonkongreß mit den namhaftesten Ozontherapeuten aus dem In- und Ausland teilnehmen. ...mehr


Wann sollte keine Ozontherapie durchgeführt werden?
Wann sollte keine Ozontherapie durchgeführt werden?  

Eine Ozontherapie darf auf keinen Fall bei Herzerkrankungen durchgeführt werden, die generell eine Infusionsbehandlung verbieten (wie z.B. WPW-Syndrom).
Auch nach einer erheblichen Lungenembolie, mit dementsprechender Veränderung am rechten Herz-Vorhof oder bei einem sog. bifaszikulärem Block muss auf eine Ozontherapie verzichtet werden. ...mehr


 

Welche Risiken hat eine Ozontherapie ?
Welche Risiken hat eine Ozontherapie ?
 

Erfreulicherweise ist die Ozontherapie ein sicheres Verfahren, das bei sachgerechter Durchführung keine Komplikation, die auf die Ozongabe zurückzuführen wäre, erwarten läßt.
Dennoch muß eine Aufklärung erfolgen, die den Risiken des Behandlungsvorganges Rechnung trägt. So ist bei der Eigenblutbehandlung durch die Reinjektion in den Gesäßmuskel ein gewisser Schmerz zu erwarten, der vom Patienten toleriert werden muß. Gleiches gilt natürlich bei der Begasung von Wunden und der Einspritzung unter die Haut von Ozon-Sauerstoff-Gasgemisch. ...mehr


 

Gibt es Medikamente die sich nicht mit der Ozontherapie vertragen?
Gibt es Medikamente, die sich nicht mit der Ozontherapie vertragen?
 

Vor einer Ozontherapie wird selbstverständlich neben der Untersuchung auch eine Patientenbefragung durchgeführt. Dabei werden alle Präparate notiert, die bereits vom Patienten eingenommen werden.
Die Einnahme von Medikamenten die die Blutgerinnung aufheben (z.B. Macumar) verbietet z.B. die Injektion in die Muskulatur.  ....mehr


Patienteninformation - Ozontherapie Herausgegeben von der Heilpraktikergesellschaft für Ozontherapie e.V.
Am Stadtgarten 2,
45883 Gelsenkirchen, Tel. 0209/42158, FAX 0209/42546
Bilder und Infos mit pers. Genehmigung durch den 1. Vorsitzenden S. Kämper

 

Liebe Leser:
Nachfolgend finden Sie wichtige Infos im Zusammenhang mit dem Thema Ozontherapie.

Bezügl. der nachfolgenden Veröffentlichungen:
Es werden Forschungsergebnisse oder Verfahren oder Methoden vorgestellt, die ich persönlich für hochinteressant halte. Ob die Ergebnisse in einigen oder mehreren Publikationen wissenschaftlich hinreichend gesichert sind, ist nicht gesagt. Die Schulmedizin verlangt hierfür randomisierte, multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien und Veröffentlichungen in den führenden Fachzeitschriften.  Ich möchte Ihnen aber auch gerne schon lange vor dieser oftmals nicht zu bewältigenden Hürde interessante neue Ergebnisse zeigen.


 Dissertationen und wichtige wissenschaftliche Arbeiten:

 

Ozontherapie – Regeneration, Vitalisierung und Immunstärkung
Ozontherapie Volltext - Ärzte Krone, Komplementärmedizin 05/10 (Pdf. Dokument)


Klinische Studie über die Wirkung der Großen Eigenblutbehandlung mit Ozon auf die Befindlichkeit von Patienten mit Chronischem Müdigkeitssyndrom
Zur Erlangung des Doktorgrades der Hohen Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1. Gutachter: Frau Prof. Dr. med. Karin Kraft, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, Lehrstuhl für Naturheilkunde, Universitätsklinik Rostock, 2. Gutachter: Herr Prof. Dr. med. Georg Nickenig, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinik Bonn. Aus der Medizinischen Universitätsklinik Bonn Direktor Prof. Dr. H. Vetter
Ozontherapie Dissertation - Vorgelegt von Wilfried Jürgen Müller aus Essen, Tag der Mündlichen Prüfung: 09.07.2007 (Pdf. Dokument)




Diese Website empfehlen
Diese Seite drucken
Beiträge suchen
Verschiedene meiner Ausführungen zur Krankheitsentstehung und den von mir angebotenen Behandlungsmethoden und deren Wirkungen sind teilweise wissenschaftlich nicht belegt und von der Schulmedizin (noch) nicht anerkannt. Siehe auch Disclaimer. Das kann sich ändern, wie z.B. bei der Akupunktur, welche von der Komplementärmedizin zur Kassenleistung avancierte. Ungefähr 50.000 Ärzte für Naturheilverfahren und etwa 20.000 Heilpraktiker praktizieren mit ähnlichen Verfahren wie wir nach dem Motto: "Wer heilt hat Recht!"
© 2016 naturheilpraxis-hollmann.de