Startseite
NATURHEILZENTRUM T.C. HOLLMANN
EBV, CFS Schwerpunktzentrum Diagnostik - Therapie - Forschung. Seit 1980 in Wuppertal, Heilpraktiker
TOP 25 Nahrungsallergietest
- Mit diesem Typ 4 Allergietest werden die wichtigsten 25 identifiziert -


Lassen Sie diesen speziellen Test durchführen, um eine Allergie bzw. Unverträglichkeit mit verzögerter Reaktion zu identifizieren. Es handelt sich um einen LTT-Test (Lymphozyten-Transformations-Test), ein wissenschaftlich gut und lange etabliertes Verfahren
Mit Hilfe einer einfachen Blutabnahme können wir untersuchen, wie Ihr Immunsystem auf die häufigsten verdächtigen Nahrungsmittel reagiert. Dabei werden Ihre Lymphozyten (Teil des weißen Blutbildes) im Labor mit 25 verschiedenen Allergenextrakten für 7-14 Tage in Kontakt gebracht. Die positiv Reagierenden sind dann für lange Zeit zu meiden. Man kann davon ausgehen, das diese eine ImmunDysbalance verursachen, eine sog. Th2-Dominanz

Warum gerade 25 Lebensmittel?
Diese 25er Auswahl repräsentiert die in der laborinternen Statistik am häufigsten positiv getesteten Allergene. Diese Testmöglichkeit ist relativ neu und noch kaum bekannt. Dabei ist der Aufwand und damit die Qualität und Aussagefähigkeit des Tests groß
Das Labor ist ein nach höchstem Qualitätsstandard (DIN EN ISO 15189 und DIN EN ISO/IEC 17025:2005) akkreditiertes medizinisches Laboratorium.

Eine Patientin sagte: "Manchmal sieht man als Nahrungs-Allergiker den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Dieser Test gab mir Klarheit und Zuversicht und half mir dabei, die entscheidenden Nahrungsmittel zu meiden!"

Der folgende Beispiel-Befundbericht zeigt die entscheidenden  positiv getesteten Allergene

 

TOP 25 Nahrungsallergietest
© www.naturheilpraxis-hollmann.de



"Top 25" LTT Test auf:

Mögliche Kreuzreaktion sind wahrscheinlich
oder möglich mit:

Klinische
Relevanz:

* = leicht
** = mittel
*** = schwer


Kuhmilch (produkte)

Rindfleich,roh,

***

Hühnerei

Hühnerfleisch; Huhn, Haus-;Gans, Haus-; Ente, Haus-; Papagei, Grau-; Nymphensittichfedern; Wellensittich; Kanarienvogel; Taube

***

Weizenmehl

Gerstenmehl, Hafer, Roggenmehl

**

Roggenmehl

Gerstenmehl, Hafermehl, Haselnuß Kiwi, Mohnsamen, Sesam, Weizenmehl

*

Mais (mehl)

Alle anderen Getreidemehle

*

Dinkel

Unklar, evtl Glutenhaltige Getreide

*

Karotte

Sellerie, Gurke, Kopfsalat, Mango, Melone

***

Kartoffel

Apfel, Tomate

*

Sellerie

Karotte; Gurke; Melone; Beifuß, gewöhnlicher; Curry
Birke, Hänge-Apfel, Curry, Fenchelsamen, Gurke, Karotte, Koriander, Kümmel, Mango, Melone, Paprikagewürz, Pfeffer, Tomate; Latex; Apfel; Hundszahngras; Sorgo (Sudangras); Ambrosie, beifußblättrige

***

Spinat

-

*

Tomate

Erdnuss; Wiesenlieschgras; Raygras, englisches
Birke, Hänge
-;
Kartoffel; Latex; Apfel; Beifuß, gewöhnlicher; Sellerie
Pfirsich;

*

Apfel

Tomate, Pfirsich, Birne, Kartoffel, Sellerie, Kirsche

**

Pfirsich

Apfel, Aprikose, Birne, Erdnuss, Haselnuss, Kirsche, Pflaume, Walnuss, Weintraube

**

Apfelsine Orange

Bergamotte, Bitterorange, Chinotte, Clementine, Grapefruit, Kumquat, Limette, Mandarine, Pampelmuse, Satsumas, Tangerine, Zitronatzitrone, Zitrone,  Zwergpomeranze

***

Kiwi

Avokado, Banane, Haselnuss, Mohnsamen, Roggenmehl, Sesam

**

Kabeljau, Dorsch

Lachs; Hering; Makrele; Thunfisch; Scholle; Karpfen; Aal; Seezunge

*

Thunfisch

Aal, Kabeljau - Dorsch, Seezunge

*

Rindfleisch

Alpha-Lactalbumin, Beta-Lactoglobulin, Camembert, Casein, Cheddarkäse, Edamer, Gouda, Joghurt, Kefir, Kuhmilcheiweiß Milch- gekochte, Rindfleisch-roh, Schimmelkäse, Schweizer Käse

**

Schweinefleisch

Schweinefleisch kann Soja-Allergen enthalten, wenn die Schweine mit Soja gefüttert wurden

**

Hühnerfleisch

Voll-Ei, Haushuhn

*

Paprikagewürz (Paprikagemüse)

Sellerie; Chilli, Perpperonie, Gewürzpaprika

**

Pfeffer schwarz

Sellerie, Birke, Beifuss, Artemisia

*

Haselnuss

Haselpollen, Kiwi, Mohnsamen, Pfirsich, Roggenmehl, Sesam, Birke, Beifuss, Artemisin, Walnuss

***

Erdnuss

Erbse, Linse, Pfirsich, Soja, Glaskraut, Beifuss, Artemisia, Latex,  Tomate,

***

Bäckerhefe

Candida albicans, Brauereihefe

*

Mögliche Kreuzreaktivitäten
Aufgrund ähnlicher Allergenstrukturen können Antikörper mit anderen Allergenen kreuzreagieren. 
Die aufgelisteten Kreuzreaktivitäten können vorhanden sein, sie müssen es aber nicht. 
Eine Abklärung über eine kontrollierte Provokation oder Elimination erscheint sinnvoll.
Weitere Informationen finden Sie auch in der Allergikerdatenbank.

ProvokationstestNeben Beobachtung und Aufzeichnung irgendwelcher allergiespezifischer Symptome,
ist der Pulstest nach Coca hilfreich:

Sie bestimmen Ihre Pulszahl und essen anschließend ein verdächtiges Allergen.
Sofern der Puls um mehr als 10 Punkte ansteigt, besteht Unverträglichkeit.
Dieser Test wurde schon vor Jahrzehnten in USA angewendet.




Diese Website empfehlen
Diese Seite drucken
Verschiedene meiner Ausführungen zur Krankheitsentstehung und den von mir angebotenen Behandlungsmethoden und deren Wirkungen sind teilweise wissenschaftlich nicht belegt und von der Schulmedizin (noch) nicht anerkannt. Siehe auch Disclaimer. Das kann sich ändern, wie z.B. bei der Akupunktur, welche von der Komplementärmedizin zur Kassenleistung avancierte. Ungefähr 50.000 Ärzte für Naturheilverfahren und etwa 20.000 Heilpraktiker praktizieren mit ähnlichen Verfahren wie wir nach dem Motto: "Wer heilt hat Recht!"
© 2016 naturheilzentrum-hollmann.de