Startseite
NATURHEILZENTRUM T.C. HOLLMANN
EBV, CFS Schwerpunktzentrum Diagnostik - Therapie - Forschung. Seit 1980 in Wuppertal, Heilpraktiker

LTT-Test Praxisprofil nach Hollmann
- Der Lymphozyten Transformations Test Praxisprofil Hollmann


 
LTT-Test
© www.naturheilpraxis-hollmann.de

Wir diagnostizieren mit wissenschaftlich akkreditierter Labordiagnostik mögliche Infektionen:
Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten.
Meine persönliche Forderung: Nur seriöse Methoden sollen zum Nachweis von chronischen Infektionen zur Anwendung kommen.

Kriterien:
- Im unabhängigen Institut erstellt
- zertifiziert nach DIN EN ISO 15189, 17025
- Reproduzierbare Ergebnisse
  (Nicht heute dies und morgen das)
- breit angelegtes Screening
  (nicht ein einziger Patient hat nur eine Infektion. Es handelt sich immer um eine chronische Multiinfektion)
- aber auch sensitiv genug,
  (um "Versteckungskünstler" zu entlarven meine pers. Meinung: Antikörperdiagnostik kann das nicht immer leisten)
- Keine Verfahren wie: "XY Resonanz", "Quantendiagnostik", XYZ Scan, "aus der russischen Raumfahrtmedizin stammend", Kinesiologie, Elektroakupunktur, IST...usw.
Das ist nach meiner Auffassung Pseudomedizin, "High Tech Voodoo". Ich bin mir im klaren darüber, dass sich über meine Meinung sehr viele Ärzte und Hps aufregen werden und mir das übel nehmen. Der Medizinmarkt wird geradezu überflutet mit diesen esoterischen High-Tech Geräten und PC Programmen.

 

 

LTT Allergietest Allgemein

Nachweis von Allergien mit dem Lymphozytentransformationstest (LTT)
Der LTT ist die derzeit einzige erprobte Labormethode zum Nachweis einer spezifischen zellularen Sensibilisierung. Der Test wurde erstmals 1960 beschrieben und hat sich seitdem durch Entwicklung der Zellkulturtechniken und der Analyseverfahren zu einem reproduzierbaren und hochsensitiven Verfahren für die medizinisch-biologische Forschung, aber auch für die Routinediagnostik entwickelt. Er basiert auf dem Prinzip der antigen-(allergen)-spezifisch induzierten Zellteilung von Lymphozyten nach Kontakt mit ihrem "passenden" Allergen". Eine positive Reaktion im LTT beweist die Existenz von antigen-spezifischen Lymphozyten (Gedächtniszellen) im Blut des Patienten. Die neuerdings verwendeten optimierten LTT-Varianten haben durch Zusatz von gentechnisch hergestelltem Interferon-alpha zur Zellkultur eine gesteigerte Sensitivität und Spezifität erlangt (von Baehr et al, J. Immunol. Methods 2001; 251: 63-71). Als Konsequenz der methodischen Entwicklungen und auch in Anerkennung der erreichten Sensitivität und Spezifität wurde der LTT in der derzeit standardisierten Form durch Fachgutachter der DACH im Frühjahr 2003 nach DIN EN ISO 15189 als Prüfverfahren akkreditiert.
 
Was unterscheidet den LTT von heute gegenüber früher verwendeten Methoden?
Noch vor wenigen Jahren hatte der LTT eine relativ geringe Empfindlichkeit und war dem Hauttest allenfalls gleichwertig, wenn nicht sogar unterlegen. Seine Spezifität war noch gering, was an zahlreichen fraglich positiven Reaktionen erkennbar war, welche die Interpretation der Ergebnisse erschwerten. In den letzten 5 Jahren hat sich dieses grundlegend geändert. Die heute in immunologischen Speziallabors angewandten LTT-Technologien sind sehr verlässlich und zeichnen sich durch hohe Sensitivität und Spezifität aus. Dazu haben die Weiterentwicklungen der Zellkulturtechniken und -medien, die Qualität der zur Zellstimulation verwendeten Allergene und nicht zuletzt die grundlegend verbesserten Messmethoden beigetragen. Die früher zur 3H-Thymidin-Aktivitatsbestimmung verwendeten Flüssigszintillations-Geräte sind durch modernste Festphase-b-Counter ersetzt worden, die jegliche nachträgliche Manipulation der allergen-stimulierten Zellen unnötig machen. Zudem wird der LTT heute in sogenannten Mikrokulturtechniken durchgeführt, weshalb Mehrfachansatze mit jedem Allergen möglich sind, was die Sicherheit der Aussage bedeutend erhöht. Zur Entwicklung dieser Mikrokulturtechnik hat die Verwendung von Interferon-alpha in der Zellkultur (von Baehr et al, 2001) ebenso beigetragen, wie die Verfügbarkeit von speziellen Zellkulturplatten aus der modernen biotechnologischen Forschung.
Der Lymphozytentransformationstest (LTT) stellt in seiner derzeit verfügbaren modernen Durchführungsweise eine Labormethode dar, die in der medizinischen Diagnostik bei verschiedensten Krankheitsbildern einen festen Platz gefunden hat. Trotzdem muss von Anwendern auch zukünftig gefordert werden, das modernste Erkenntnisse der Forschung ähnlich zur Molekularbiologie schnell in medizinischen Labors erprobt und umgesetzt werden.
 
Indikationen fur den Lymphozytentransformationstest (LTT)
Nachweis oder Ausschluss von:
- Lymphozytare Reaktivitat gegenüber Infektionserrregern (z.B. Borrelien
- Sensibilisierungen vom zellvermittelten Typ (Typ IV-Allergie) z.B. Kontaktallergien auf Metalle und Kunststoffe
- Defekten und Funktionsstorungen des Immunsystems
- Zellulare Kompatibilität / Inkompatibilität (Transplantationsmedizin)

 
Für die Anwendung des LTT in der Allergiediagnostik machte es die Vielfalt der in Frage kommenden Allergene notwendig, Untersuchungsprofile aufzustellen, die sich am Beschwerdebild des Patienten bzw. spezifischer klinischer Fragestellungen orientieren. 
 

Links:
- Epstein-Barr Virus
- HHV-6 (Humanes Herpes Virus 6)
- Chlamydia-pneumoniae -tracomatis
- Varizella-zoster-Virus
- Cytomegalie-virus
- Herpes-Simplex Virus I+II
- Humanes Herpes Virus 6 (HHV-6) (demnächst mehr..)
- ß-häm Streptokokken Bakterien  (demnächst mehr.., bzw Herderkrankungen; Zahnherde, Tonsillitis)
- Staphylokokken-Bakterien (demnächst mehr)
- Aspergillus-fumigatus Schimmelpilz
- Penicillium Schimmelpilz
- Helicobacter (demnächst mehr..)
- Candida Hefepilz
- Yersinien (demnächst mehr..)
- chron Toxoplasmose (demnächst mehr..)
- Giardia lamblia (demnächst mehr..)
- Methylquecksilber
- Nickelallergie /-toxikose
- Gluten-Intoleranz
- Parvovirus B19 (demnächst mehr..)
- Tetatoxoid (Tetanus-Impfung /Impfschaden) (demnächst mehr..)
   und natürlich:
- Borreliose (Extratest)
- Bornavirus (Extratest)
- uvm




Literaturauswahl:
- Enk AH, Katz SI: Contact sensitivity as a model for T- cell activation in skin.  J. Invest. Dermatol. 1995,105:80-83
- Nordlin K : Lymphocyte transformation test in diagnosis of nickel allergy. Int. Arch. Allergy Appl. Immunol. 1984, 73: 151- 154
- Baehr von V et al: Improving the in vitro antigen specific T- cell proliferation assay: the use of interferon alpha to elicit antigen specific stimulation and decrease bystander proliferation. J. Immunol. Methods 2001, 251: 63- 71
- Rustemeyer T. et al: Human T lymphocyte priming in vitro by haptened autologous dentritic cells. Clin. Exp. Immunol. 1999; 117: 209-16
- Nyfbler B et al. The lymphocyte transformation test for the diagnosis of drug allergy. Clin. Exp Allergy 1997; 175-81 

 

Liebe Leser:
Nachfolgend finden Sie wichtige Infos im Zusammenhang mit dem Thema LTT-Test.

Bezügl. der nachfolgenden Veröffentlichungen:
Es werden Forschungsergebnisse oder Verfahren oder Methoden vorgestellt, die ich persönlich für hochinteressant halte. Ob die Ergebnisse in einigen oder mehreren Publikationen wissenschaftlich hinreichend gesichert sind, ist nicht gesagt. Die Schulmedizin verlangt hierfür randomisierte, multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien und Veröffentlichungen in den führenden Fachzeitschriften.  Ich möchte Ihnen aber auch gerne schon lange vor dieser oftmals nicht zu bewältigenden Hürde interessante neue Ergebnisse zeigen. 


Dissertationen und wichtige wissenschaftliche Arbeiten:

Immuntoxikologie dentaler Werkstoffe
LTT-Test
Volltext - Gesunder Zahnersatz. de, 14. Mai 2009 (Pdf. Dokument)

Zellulär immunologische Methoden zur Zellulär immunologische Methoden zur Verlaufsbeobachtung von Patienten mit Borreliose vor und nach antibiotischer Therapie
LTT-Test Volltext - Prof. Dr. med. Rüdiger von Baehr, Institut für medizinische Diagnostik Berlin, 2009 (Pdf. Dokument)

"Qualitätssicherung beim  Lymphozytentransformationstest" – Addendum zum LTT-Papier der RKI-Kommission "Methoden und Qualitätssicherung in der Umweltmedizin"
LTT-Test Volltext - Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, Ausgabe  9 · 2008 (Pdf. Dokument)

Diagnostik der aktiven Borrelieninfektion mit dem Lymphozytentransformationstest (LTT-Borrelien)
LTT-Test Volltext - Fachinformation von Dr. med. Volker von Baehr, Institut für Medizinische Diagnostik - Berlin, J Lab Med 2007; 31: 149-158 (Pdf. Dokument)
 

Welchen Suchtest, wie geht die Diagnostik weiter? So erkennen Sie die Neuroborreliose
LTT-Test Volltext - Medical Tribune, 41. Jahrgang, Nr. 40 Medizin 6, 06.10.06 (Pdf. Dokument)




Diese Website empfehlen
Diese Seite drucken
Verschiedene meiner Ausführungen zur Krankheitsentstehung und den von mir angebotenen Behandlungsmethoden und deren Wirkungen sind teilweise wissenschaftlich nicht belegt und von der Schulmedizin (noch) nicht anerkannt. Siehe auch Disclaimer. Das kann sich ändern, wie z.B. bei der Akupunktur, welche von der Komplementärmedizin zur Kassenleistung avancierte. Ungefähr 50.000 Ärzte für Naturheilverfahren und etwa 20.000 Heilpraktiker praktizieren mit ähnlichen Verfahren wie wir nach dem Motto: "Wer heilt hat Recht!"
© 2014 naturheilzentrum-hollmann.de